Nudging to Sustainability: Packaging Consumption

Was bedeutet das Thema?

Unser Nudge setzt sich mit der Problematik von übermäßigem Konsum von Verpackungen im Supermarkt auseinander.

Ziel des Nudges

Mit unserem Nudge soll das Bewusstsein der Konsumenten für nachhaltige Verpackungen gesteigert werden.

    Bedarfsanalyse

    • Umweltschädliche Auswirkungen
      Übermäßiger CO2-Ausstoß bei sowohl der Herstellung als auch durch die Verbrennung von Plastik.
    • Gesundheitsschädliche Auswirkungen
      Orale Aufnahme von Mikroplastik, welches in unseren alltäglichen Lebensmitteln bereits enthalten ist.
    • Gefährdung von Tieren
      Verwechslung von Nahrung und Plastik. Tiere verenden qualvoll an den Folgen der Aufnahme von Kunststoffen.

    Ursachenanalyse

    • Attitude-Behaviour-Gap
    • Status-quo-Verzerrung
    • Komfort

      Praktisch, Kostenlos, Überall Verfügbar, Selbstbedienung, Hygienisch

Die Zielgruppe

Unsere Zielgruppe sind Menschen, die einen Supermarkt frequentieren. Insbesondere Konsumenten von Hemdchenbeuteln.

Mehrwert des Nudges

  • Ressourcenschonend

    Reduzierung von begrenzt vorhandenen Ressourcen.

  • Nachhaltige Verpackungen

    Erhöhtes Bewusstsein für nachhaltige sowie alternative Verpackungen.

  • Bewusstsein schaffen

    Bewusstsein schaffen für die Folgen des schädlichen Plastikkonsums.

Wie Sie uns erreichen können:

  • Theresa Schlotter

    theresa.schlotter@stud.hshl.de

  • Alina Schechtel

    alina.schechtel@stud.hshl.de

  • Rebekka Fuhrmann

    rebekka.fuhrmann@stud.hshl.de