Beitrag teilen:

Wetten, dass…?

Hey ihr Lieben,

Die letzten Wochen waren ziemlich turbulent für mich, denn die roten Zahlen in meinem Portfolio haben mich sehr mitgenommen. Meine Porsche und Volkswagen Aktien sind beachtlich abgeschmiert und ich habe mich, mit einem Verlust von 10%, schweren Herzens von ihnen getrennt. Weil ich meine Verluste minimieren wollte, habe ich bei meinen Blackberry Aktien einen Stop-Loss eingebaut… Das war vielleicht nicht die beste Idee. Mitte des Monats sind alle meine Aktien stark gefallen und der Stop Loss hat Blackberry mit einem Verlust von 10,9% aus meinem Portfolio geworfen. Im Nachhinein wünschte ich, ich hätte keinen Stop Loss eingebaut und mehr Kontrolle über meine Verkäufe gehabt – vermutlich wäre es klug gewesen, dieses Tief einfach durchzustehen. Naja, aus Fehlern lernt man. Um meine Verluste auszugleichen, bin ich ein kalkulierbares Risiko eingegangen und habe innerhalb eines Monats drei Knock-Out-Derivate (auf Lang und Schwarz heißen sie EndlosTurbo-Zertifikate auf den DAX) gekauft. Was soll ich sagen, zwei habe ich mit 23% Gewinn verkauft und den letzten mit 46% Gewinn. Um meine Gewinne nicht einfach herumliegen und dem schlechten Zinssatz aussetzen zu lassen, habe ich sie ebenfalls in den MSCI World investiert, schließlich hält er sich trotz der angespannten Lage auf dem Markt immer wacker im Plus. 

Scheint, als könne ich die Bewegungen des Marktes gut vorhersagen, so viel Glück kann man doch nicht haben, oder? Vor allem, da mich mein Glück bei meinen weiteren Käufen auf jeden Fall verlassen hat. Uranium Energy CORP und VOLVO Car AB B sind meine Sorgenkinder, weswegen ich vorgestern meine Uranium-Aktien mit 28% Verlust verkauft habe, da ich die ganzen roten Zahlen in meinem Portfolio nicht mehr ausgehalten habe. Ich glaube, ich werde mich weiter auf das konzentrieren, was ich kann: Tipico spielen und auf den DAX wetten.

Hoffen wir, dass mich mein Glück bis zu nächsten Mal nicht verlassen hat. 

Bis dahin alles Gute,

Jack.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge